Geschichte



Der Evangelische Kindergarten Mihla existiert seit 1948. Auf die Initiative von Frau Hoffmann, der damaligen Pfarrfrau, wurde er gegründet, um die Mütter beim täglichen Dienst in der Landwirtschaft zu entlasten. Über die schweren Zeiten der DDR konnte er nur existieren, weil die Bevölkerung und die Kirchgemeinde ihn mit viel Aufopferung unterstützte.

Frau Hoffmann
In unserem Kindergarten sollen die Kinder die Möglichkeit haben, die persönliche Selbstständigkeit, die emotionale Offenheit, die Gemeinschaftsfähigkeit und das sachbezogene Interesse einzuüben. Die Erzieherinnen und nicht zuletzt die Kirchgemeinde wollen ihnen hier einen Lebensbereich eröffnen, der ihnen Handlungs-, Lern- und Erfahrungsebenen verschiedenster Art bietet.

Es besteht keine Bedingung der kirchlichen Mitgliedschaft, alle Kinder, gleich welcher Religion oder Herkunft sie auch sein mögen, sind bei uns willkommen.

Das Erziehungskonzept und die Motivation unserer Erzieherinnen basiert aber im Glauben an Jesus Christus, der uns zu einem verständnisvollen Miteinander in Offenheit und Verantwortung verhilft. So gehören zu den Angeboten u.a. der kirchliche Jahres-Festkreis, biblische Erzählungen, christliche Gebete und Lieder.